TATTOO

How to get tattooed / pierced

The Idea behind the Tattoo-Circus is to do an anti-prison festival which is organised to be non-commercial and based on solidarity.This means, that all the people participating in the Circus (Artist, Cleaning-, Bar-, Cookingshift, Orga-Crew, etc.) are giving their time and energy not for money, but for the project.

With this Project we want to support existing structures and groups who fight against prison and it’s system.Through the consumption of merchandise, piercings, tattoos etc, your donations will support this anti-prison struggle and be in solidarity with comrades behind the walls. Therefore you have the amazing chance to get a new piece of artwork, from experiend tattoo artists who fullfill our high hygiene standards.

What will it look like?

⁃ You should bring a picture of what you want to get tattooed, the artist might change some details or the style, but there will not be time for long drawing-sessions.

⁃ It would be great if it’s possible to do your picture in ca. 3 hours

⁃ There is going be a list at the circus itself where you can sign in to get tattooed, so come as early as possible.

⁃ The artists are going work each day (from friday to sunday) from 11am-10pm. At 10pm the doors will close and if he tattoo is not finished it will have to be continued the next morning.

Also, experienced piercing artists are going to be there for you. So pass by and check it out!

Wie bekomme ich ein Tattoo / Piercing

Die Idee des Tattoo-Circus ist, ein Anti-Knast Festival zur Vernetzung, Information und Verbreitung des Anti-Knast Kampfes zu machen, welches unkommerziell organisiert ist, nach den Prinzipien von solidarischem Handeln und Miteinander. Das bedeutet, dass alle, die an dem Tattoo-Circus in irgendeinerweise beteiligt sind (Artists, Bar-, Security-, Putzschichten, Orga-Crew, etc) ihre Zeit und Energie nicht „bezahlen“ lassen, nach einer kapitalitsischen Verbrauchslogik, sondern für ein gemeinsames Projekt geben.

Wir möchten mit dem Tattoo-Circus existierende Gruppen und Strukturen unterstützen, die gegen Knast und dessen System kämpfen. Durch euren Konsum auf dem Festival, sowie Tattoowierungen, Piercings, etc werden alle eure Spenden dirket in diesen Kampf fließen und Genoss_innen hinter Gittern unterstützen. Hierfür hast du die Gelegenheit dir drei Tage, von erfahrenden Tattoowierer_innen, die unsere hohen hygiene Standards erfüllen, eines ihrer Kunstwerke auf den Körper stechen zu lassen.

Wie wird es nun auf dem Festival aussehen?

⁃ Du solltest ein Bild mitbringen, das du tattowiert haben möchtest. Natürlich kann der_die Künstler_in einige Details ändern oder seinen_ihren Style mit einbringen, aber für lange Zeichenstunden wird leider keine Zeit sein.

⁃ Das Bild sollte in ca. 3 Stunden stechbar sein

⁃ Auf dem Festival werden Listen aushängen, in die ihr euch eintragt. Also kommt zahlreich und zeitig!

⁃ Die Künstler_innen werden jeden Tag (Freitag bis Sonntag) von 11:00-22:00 für euch da sein. Um 22:00 schließen wir die Türen und nicht fertiggestellte Tattoos müssen am nächsten Tag weiter gestochen werden

Auch erfahrene Piercer_innen werden euch zur Verfügung stehen. Komm vorbei und lass dich überraschen!




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: